Warum die Übernahme von Themen und Sprache, die Rechten nicht schwächt sondern stärkt.

Nicht Fakten bedingen unsere Entscheidungen sondern ein bestimmter (kognitiver) Deutungsrahmen auch „Framing“ genannt.
Dieser Deutungsrahmen ist selektiv und entscheidet welche Fakten wir als wichtig/ unwichtig erfassen und zulassen und wird damit Grundlage unseres Handelns. Dieser Deutungsrahmen wird geschaffen. Und dieser Deutungsrahmen ist nicht nur selektiv, sondern manipulativ. Weiterlesen „Warum die Übernahme von Themen und Sprache, die Rechten nicht schwächt sondern stärkt.“

Advertisements

Wie die CSU Amok läuft und Deutschland in eine Krise stürzt.

Eine Regionalpartei nimmt Deutschland in Geiselhaft um die eigene Macht zu sichern.
Diese Situation dürfte in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland einmalig sein. Gestern Abend teilt der Bundesinnenminister mit, dass er zurücktreten werde. Wenig später zieht er diese Aussage zurück und macht das von weiteren Spitzengesprächen abhängig.

Es ist nichts weiter als eine Erpressung auf offener Bühne.

Weiterlesen „Wie die CSU Amok läuft und Deutschland in eine Krise stürzt.“

Abscheulichkeiten im Fall Sophia.

Eigentlich möchte man darüber keine Worte verlieren aber es nicht zu ertragen.
Ein Mensch ist vermutlich gestorben. Es gibt einen Tatverdächtigen. Der Rest ist weitgehend unbekannt. Weiterlesen „Abscheulichkeiten im Fall Sophia.“

Smells like Staatskrise oder wie die CSU den rechten Rand aufbaut.

 

Man muss sich darüber klar werden, dass das Auftreten von Seehofer und der CSU nur einem Ziel dient: einen Wahlerfolg in Bayern möglich zu machen. Eine Analyse des derzeitigen Handelns der CSU und der CDU Sachsen.

Weiterlesen „Smells like Staatskrise oder wie die CSU den rechten Rand aufbaut.“

So Sachsen – es droht schwarz- blau.

In Sachsen gibt es eine neue Umfrage, eines allerdings zweifelhaften Instituts. Im Ergebnis käme nur noch eine 4 Parteienkoalition in Betracht oder eben eine Koalition aus CDU und AfD. Diese Koalition, so muss man es Stand heute sagen, ist wahrscheinlich.

Weiterlesen „So Sachsen – es droht schwarz- blau.“

„Kein Badespass für Nazis“ – über den Umgang mit Aufmerksamkeit und die AfD

Gauland bezeichnet NS Zeit als Vogelschiss in der Geschichte

Unbekannter bestiehlt Gauland beim Baden

Mutmaßlicher Naziangriff auf linkes Zentrum in Salzwedel

Eine Woche 3 Meldungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch alle irgendwie zusammenhängen. Während die erste Meldung breit in den Medien diskutiert wurde und von vielen geäußert wurde, dass nun eine rote Linie überschritten worden sei, ging die zweite Meldung sofort viral und führte zu einer Debatte darüber ob man darüber lachen kann oder darf. Die letzte Meldung, die wirklich besorgniserregend ist, weil 10 Männer einen linken Jugendklub überfielen und gezielt auf Personen einschlugen, tauchte hingegen nur in regionalen Medien und dem Neuen Deutschland auf. Es war keine große Meldung mehr wert.

Weiterlesen „„Kein Badespass für Nazis“ – über den Umgang mit Aufmerksamkeit und die AfD“

„Ab durch die Höcke“

Pressemitteilung des Antifaschistischen und Solidarischen Aktionsbündnis Zwickau „Ab durch die Höcke“ Zwickau.
Das neu gegründete Antifaschistischen und Solidarischen Aktionsbündnis ruft am kommenden Montag, den 30.04., ab 14 Uhr zu einer Demonstration unter dem Motto „Ab durch die Höcke“ auf. Diese beginnt am Zwickauer Hauptbahnhof und führt über die Bahnhofsstraße, die innere und äußere Plauensche Str., Magazinstr., Schumannplatz, Katharinenstr., Dr. Friedrichs- Ring zu Schloss Osterstein. Anlass ist vor allen Dingen der Aufzug der in Teilen neonazistischen AfD.
„Bereits seit einigen Monaten versuchen rechte Strukturen ihren Aktionsraum zu vergrößern. Eine Vielzahl an rechten Demonstrationen und Infoständen, bei der sich neonazistisch und zum Teil bürgerlich-verbrämtes Publikum mischen, machen deutlich, dass die extrem rechte Szene angefangen von der neonazistischen Kleinstpartei 3. Weg bis hin zur AfD versuchen ihren Aktionsradius auszudehnen. Die Ausgrenzung von anderen Menschen, der dumpfe Nationalismus und die Panikmache der Rechten wollen wir nicht schweigend hinnehmen. Mit Maier und Höcke kommen AfD Mitglieder nach Zwickau, die sich von den Neonazis des dritten Weges nur noch im Aussehen unterscheiden“, so Etienne Hertzsch.
Wir stehen für eine solidarische Gesellschaft, in der alle Menschen ein Recht auf soziale und kulturelle Teilhabe haben. Gemeinsam mit allen Menschen geht es darum Lösungen für unsere Gesellschaft zu erarbeiten und zu diskutieren. Die AfD steht nicht für Lösungen sondern für die Vergangenheit und für den wiederkehrenden Faschismus. Gerade in der Stadt des NSU ist es wichtig nicht zuzulassen, dass Neonazis den öffentlichen Raum okkupieren und Angsträume schaffen. Wir rufen daher alle Menschen dazu auf, sich der Demonstration anzuschließen und mit uns für eine solidarische Gesellschaft, für eine lebenswerte Zukunft, gegen Ausgrenzung zu streiten. Dabei kooperieren wir ausdrücklich mit den Organisatoren des Bürgerpicknicks.“, so Jürgen Kasek.