Schwarze Liste

Sie haben schwarze Listen. Es sind keine Einzeltäter. Es ist ein Netz. Und sie fühlen sich im Recht und gerade zu dazu berufen, dass zu tun von dem sie meinen es sei notwendig. Und das Schlimmste ist, sie fühlen sich sicher.

Egal, was uns unterscheidet, welche Sprache wir sprechen, welche Ansichten wir pflegen.

Egal, ob wir uns eher liberal, konservativ oder als links verstehen.

Egal, was wir glauben oder nicht.

Dieser Angriff, ist ein Angriff gegen uns alle. Es ist ein Angriff auf die Grundlagen unserer Gesellschaft und jeder, der Mordaufrufe relativiert, der die Abwertung anderer Menschen betreibt, macht sich mitschuldig.

Weder wird Ignoranz helfen, noch Relativierung oder Panikmache.

Was hilft ist, dass wir den gesellschaftlichen Zusammenhalt neu organisieren. Was hilft ist, sich immer wieder klar zu machen, worum es wirklich geht. Was hilft ist Toleranz und Solidarität auch gegenüber Menschen, deren Meinungen wir selbst nicht teilen, die sich aber im Rahmen des Grundgesetzes bewegen.

Was hilft ist sich klar zu machen, dass man aus der Vergangenheit lernen kann aber das Vergangenheit nicht der Kompass für die Zukunft ist.

Es geht darum sich zu entscheiden. Nicht Morgen sondern im Hier und Jetzt und jeden Tag und danach zu handeln.

Sie haben Listen und Hass und wir?

Haben Solidarität und Zuversicht, hier und jetzt und für immer!

Zusammenhalt!

Autor: juergenkasek

Lebe lieber ungewöhnlich. Rechtsanwalt, Politiker, Aktivist, Umweltschützer, Blogger, Sportler

2 Kommentare zu „Schwarze Liste“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: