Der zerstörte Wald.

Willkommen in der Nordwestaue, des Leipziger Auwaldes, entlang des Luppe Dammes. So schön wie das Bild scheint, so trügerisch ist es doch.
Der Auwald Leipzig, eine Hartholzaue, die durch Ablagerung des Auenlehms vor 7000 Jahren entstand ist einer der bedeutendsten Auwälder Europas.
Aber sein Zustand ist schlecht- sehr schlecht.

Warum sieht man auch auf dem.Bild.
In der Mitte befindet sich die sogenannten Neue Luppe, die 1934 vom Reichsarbeitsdienst angelegt wurde.
Ihre Sohle liegt unterhalb des Grundwasserspiegels. Die sog. Hochflutrinne, die angelegt wurde um den Wald zu entwässern, entzieht dem Wald, der das Wasser, der Überschwemmungen braucht, das Wasser.
Ein Auwald lebt aber von temporären Überschwemmungsereignissen, genauso wie vom Trocken fallen im Sommer. Ursprünglich war dieser Teil des Waldes eingefasst durch 2 Flüsse, die weiße Elster und die Luppe, dazwischen eine Reihe von Bächen und kleineren Tümpeln. Dieser Gewässerknoten wurde zerstört. In der Vorbeugung vor Hochwasserereignissen, in der Gier nach Boden, wurde die Grundlage des Waldes zerstört.
Geht man jetzt aufmerksam durch die Aue sieht man den traurigen Zustand. Die Bäume sindgeschädigt, hinzu kommen Krankheiten wie die Rußrindenkrankheit.

Am Mittwoch hat der Stadtrat, sich für die Fortführung des Projektes Lebendige Luppe ausgesprochen mit unserer Ergänzung, dass ab 2023 ein Großprojekt folgen soll. Ein Naturschutzgroßprojekt, dass das Grundproblem angeht – das Wasser.

Ja und das wird auch dazu führen, dass Häuser die in den Flussauen stehen Probleme bekommen könnten.

Aber ich habe auch kein Verständnis dafür, dass in den sensiblen Flussauen Häuser stehen.

Wir brauchen die Natur. Sie braucht uns nicht.

Und das sollten wir nie vergessen.

Autor: juergenkasek

Lebe lieber ungewöhnlich. Rechtsanwalt, Politiker, Aktivist, Umweltschützer, Blogger, Sportler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: