Die Grenzen der eigenen Wahrnehmung.



Jeder von uns blickt mit einem bestimmten Blick auf die Welt, gespeist durch Annahmen und eigene Erfahrungen. Daraus resultiert, dass unterschiedliche Menschen eine Situation völlig unterschiedlich wahrnehmen, obwohl beide das gleiche Erleben. Die Sprache schafft dabei die Vermittlung, eigentlich.

Das allein wäre und ist kein Problem, wenn nicht zunehmend die eigene Wahrnehmung zur Absolutheit verklärt werden würde und andere Wahrnehmungen und Fakten ausgeblendet werden.

Weiterlesen „Die Grenzen der eigenen Wahrnehmung.“

Ein Rant über die Meinungsfreiheit

.

Ich bin es leid, es wieder und wieder zu sagen und zu erklären…

Die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut, unabdingbar für die Demokratie. Sie findet ihre Grenzen in den allgemeinen Gesetzen, also solchen die keine spezielle Meinung verbieten und zum Schutz eines höherrangigen Rechtsgutes dienen. Weiterlesen „Ein Rant über die Meinungsfreiheit“

Eilentscheidung AG Dresden. Bezeichnung AfD als „Faschisten“ zulässig.

Das Amtsgericht Dresden hat im Eilverfahren entschieden, dass der Pressesprecher der sächsischen AfD Fraktion als „Neonazi“ und „Faschist“ bezeichnet werden darf. Weiterlesen „Eilentscheidung AG Dresden. Bezeichnung AfD als „Faschisten“ zulässig.“