„Verkauf des Schraderhauses ist zweifelhaft“ – 4 rooms hätte erhalten werden können

Pressemitteilung Rechtsanwaltskanzlei Kasek

Leipzig. Der Verkauf des Schraderhauses im Täubchenweg 26 an die Stadt wirft vielerlei Fragen auf. Das Objekt wurde vor anderthalb Jahren an einem Privateigentümer verkauft, der daraufhin die beliebte Kulturstätte das „4rooms“ kündigte und nunmehr im Wege eines Schadensersatzverfahrens versucht Geld vom Betreiber zu erhalten.

Weiterlesen „„Verkauf des Schraderhauses ist zweifelhaft“ – 4 rooms hätte erhalten werden können“

Advertisements

Du mein Leipzig – ein Rantpost.

Es ist gar nicht lange her, da wurde Leipzig hochbesungen. Es war das Disneyland des Unperfekten. Ein Versprechen auf eine andere Zukunft, Ort voller Möglichkeiten. Die größte Provinzmetropole der Welt, irgendwo zwischen liebevollen Größenwahn und kleinem Denken- das war Hypezig.
Und diejenigen, die anfingen Werbung damit zu machen haben es nicht verstanden!

Weiterlesen „Du mein Leipzig – ein Rantpost.“