Sexismus

 
Am Wochenende fand im Erzgebirge eine Demonstration von sogenannten Lebensschützern statt. Man muss von sog. Lebensschützern schreiben, da es sich im Kern um christliche Fundamentalisten handelt die antifeministische, homophobe Stimmungsmache betreiben.
Erreicht wird dabei eine Schnittmenge von AfD und CDU Mitgliedern, bis PEGIDA Anhängern und Fundamentalisten, die darüber entscheiden wollen wie Frauen sich zu verhalten haben.
 
Es verwundert daher nicht, dass bei den 500 Teilnehmern ältere, weiße Männer dominieren, während auf der Gegenseite vor allen Dingen junge Frauen ein selbstbestimmtes Leben fordern.
 
Der Zustand der Debatten im Land Sachsen lässt sich auch daran ablesen, dass der Landesbischof der evangelischen Kirche ein autorisiertes Grußwort zum Auftritt der Fundamentalisten beisteuert.
 
Was auch nicht fehlt, ist dass bei der Fußball WM immer dann wenn eine Frau die Spiele kommentiert ein Shitstorm durch das Netz rast. Warum? Weil es eine Frau ist.
 
Und unter denen die im Erzgebirge demonstrierten oder die sich über Frauen als Fußballkommentatoren aufregen, wird man wenig überraschend einen großen Anteil derer vermuten dürfen, die die Rechte der Frauen vor der angeblichen Islamisierung oder Geflüchteten schützen wollen.
 
Es offenbart ein Bild der Frau, die in dieser Gesellschaft nicht als gleichwertig angesehen wird, die immer noch vor allen Dingen von Männern gegegenüber anderen Männern geschützt werden muss und deren Rolle nach wie vor primär der Reproduktion dient.
 
An dieser Stelle wird man sich besorgt über den Stand der Aufklärung äußern müssen und darüber wie anmaßend es eigentlich ist, dass ausgerechnet wir anderen Kulturen erzählen, dass diese nicht aufgeklärt sein.
 
Sexismus, Antifeminismus, Homophie sind Themen, die uns alle angehen. Gerade jetzt, gerade in Zeiten der rechten Diskursverschiebung wird es darauf ankommen den gesellschaftlichen Rollback entgegenzutreten und für Gleichberechtigung und gegen Sexismus zu kämpfen.
 
Und jede/r einzelne trägt mit seinem/ ihren Verhalten dazu bei.
 
In welcher Gesellschaft willst du leben?
 
 
 

Autor: juergenkasek

Lebe lieber ungewöhnlich. Rechtsanwalt, Politiker, Aktivist, Umweltschützer, Blogger, Sportler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: