Ich komme aus Sachsen.

Entschuldigung, ich komme aus Sachsen und ich schäme mich.

Die Befürchtungen sind wahr geworden. Dass es so kommen könnte, darauf haben wir immer wieder hingewiesen. Die Alarmsignale waren nicht zu übersehen: Freital, Heidenau, Clausnitz, Bautzen und auch Dresden.

Immer wieder haben wir deutlich gemacht, dass die Demokratie hier in einem bedenklichen Lage ist, dass sich Rassismus und Hass wie ein Flächenbrand ausbreitet, der die Menschen verzehrt.

Für die CDU waren wir die Brandstifter. Für die CDU, die offensiv (Winkler MdEP, Bellmann MDB) sich für die AfD einsetzte, Rassismus verharmloste und die Bitten nach Mitbestimmung negierte, dafür aber im weiter rechts fuhr, war das Problem nicht der Rassismus sondern diejenigen, die darauf hinwiesen. Die CDU Sachsen und die CSU sind mit ihrem Rechtsruck spektakulär gescheitert.

Ob, sie daraus lernen? Ich habe da Zweifel. Eher ist zu befürchten, dass der Rechtsruck weiter gehen wird.

Es ist zu befürchten, dass durch dieses Wahlergebnis der Hass weiter Auftrieb bekommt und Rassisten noch unverhohlener agieren werden. Das ist eine besorgniserregende Nachricht.

Gerade jetzt sind die Demokraten gefordert. Gerade hier. Gerade jetzt.

Dieser Rechtsruck betrifft uns alle. Zeigt nicht mit dem Finger auf den Osten, zieht euch nicht zurück sondern unterstützt diejenigen, die für Demokratie und Freiheit stehen und für ein Land arbeiten indem alle Menschen, auf den Grundlagen von Respekt und Toleranz miteinander leben.

Das werden 4 lange Jahre. Aber aufgeben ist keine Alternative.

Lasst uns gemeinsam für die Demokratie, für soziale Gerechtigkeit und für ein respektvolles Miteinander streiten. Gerade hier, gerade jetzt.

Reaktionen zum Post und zum Wahlergebnis in den sozialen Netzwerken:

 

Facebook:

„Hallo Jürgen, ich denke heute besinders an Dich. Und lasse Dich wissen – meien Stimme ging wohnortgemäß an die bayerischen Grünen. Wünschte, in Sachsen wären es auch paar mehr gewesen. Nicht den Kopf hängen lassen! Weitermachen.“

„Lieber Jürgen Kasak, nein, Du mußt Dich -bitte- nicht schämen! Ich bin 62 Jahre alt, seit meiner Jugendzeit Mitglied der SPD und … habe bei der gestrigen Wahl zum ersten Mal in meinem Leben beide Stimmen den Grünen gegeben. Und .. nein, nicht weil sie das sog. „kleinere Übel“ waren, sondern weil grüne Politiker wie Du mich überzeugt haben! Ich habe über lange Zeit Dein Engagement in Leipzig verfolgt … und DAS hat mich dazu gebracht, den Grünen mit einem guten Gefühl meine Stimme zu geben! Mach bitte weiter so! Solidarische Grüße aus Flensburg“

„Hey Jürgen, Danke für dein stetes Engagement gegen Rechts, Legida, AfD und diese ganze Suppe. Nicht zuletzt aufgrund deines Einsatzes habe ich heute grün gewählt. Ich drücke die Daumen“

„Wahre Demokratie zeigt sich eben gerade in Berlin Sie Spinner Da wo eben die Polizei wieder die Rübe hinhalten muss gegen Ihre gewaltbereiten Freunde“

Twitter:

„Ihr unwählbaren Pfosten seid doch dafür verantwortlich das soviele Leute AfD gewählt haben! #maldrübernachdenken #Grüne #Linke „

„Ihr könnt von Glück reden, dass keine Landtagswahl war. Grün ist in Sachsen draußen auch dank Ihnen!“

„Dafür ist wenig Zeit. Bitte machen Sie Grüne Politik, deswegen war ich wählen.“

„Schämen müssen sich andere!Du kannst trotzdem stolz sein auf d. toleranten demokratischen humanistischen &kämpferischen Teil #fckafd #fcknzs „

Mail:

Herr Kaaasek das haben Sie nun davon, wir schreiben 1930. Durch Ihr Geschrei haben Sie schwarzrechts bekannt gemacht. Typisch Polacke.

Autor: juergenkasek

Lebe lieber ungewöhnlich. Rechtsanwalt, Politiker, Aktivist, Umweltschützer, Blogger, Sportler

Ein Gedanke zu „Ich komme aus Sachsen.“

  1. „Entschuldigung, ich komme aus Sachsen und ich schäme mich.“ Wir reden von Europa und haben noch Kleinstaaten in Deutschland. Wenn man mal die Karten zur Wahl ansieht, gibt es sogar noch die ehemalige Grenze…..Die sind blöd, mit denen rede ich nicht wertet eben nicht die AfD ab sondern, sondern belegt nur, dass der Politiker geistig nicht in der Lage ist, sich mit diesen propagandistischen AfD Argumenten auseinander zu setzen. Wie soll man so einem Politiktrottel vertrauen und ihn wählen? Die AfD wurde nicht gewählt weil sie so gut ist, sondern weil die anderen so schlecht sind. Wenn Merkel schon wieder Kanzlerin wird und Deutschland in 12 Jahren keinen alternativen Kopf hervorgebracht hat, sagt das alles über den Zustand der Parteien aus.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: